Kategorie-Archiv: Allgemein

Die Welt geniessen mit Wein

Wein im RotweinglasWas wäre die Welt der Genießer ohne Wein – ist eine Frage die sich Weinkenner gar nicht stellen wollen, denn die die Komplexität des Themas Wein ist faszinierend und die Geschmacksnuancen dieses edlen Getränkes sind unendlich. Wein gibt es im Gegensatz zu Bier in allen Preisklassen und es gibt sogar Weinexperten wie Parker und Penin, die besonders gute Weine in sehr feinen Punkteskalen klassifizieren. Einen „guten Tropfen im Hause haben“ ist eine Frage des Stils und zeugt von guter Gastlichkeit. Wer mehr davon haben will, für den haben wir uns einen Einsteiger Wein Blog herausgesucht. Hier findet man kurze, aber Aufschlussreiche Betrachtungen zu im Handel erhältlichen Alltagsweinen. Viel Spass beim Nachtrinken und immer maßvoll bleiben!

Gangsta Style & Mafiosis

Gangsta Style MafiosiGangsta-Style hat nichts mit den Edelmafiosis links zu tun, sondern der Begriff stammt aus den amerikanischen Ghettos. Also, wer hat mehr Style: Kampfhund, Tates, Muskeln, Sonnenbrille, cooler Sportwagen, böser Blick, Goldketten und tiefhängende Hosen die zu gross sind oder Maßanzüge, Verschwiegenheit, Ehrenkodex und kaltblütige Liquidierungen.
Die Kids stehen heutzutage wohl mehr auf den Gangsta Style, während der Mafiosi Style wohl gerade weniger angesagt ist. Aber Mafiosis müssen sich ja auch nicht profilieren und gehen eher den understatement weg. Dafür sind sie natürlich um so gefährlicher. Hunde die nicht bellen beissen eher, oder so ähnlich.

Oktoberfest – Style und Tradition vs. Massenbesäufniss

Oktoberfest Traditon StyleOktoberfest – Style und Tradition vs. Massenbesäufniss. Oans, zwoa, gsuffa. Das Oktoberfest, bzw. für Einheimische die „Wiesn“ hat zwei Gesichter. Die feschen Mädels im Dirndl und die gestandenen Mannsbilder in Tracht. Besoffene Australier mit Stoffbierkrug auf dem Kopf, die bewegungsunfähig und vollgekotzt mitten auf der Strasse liegen. 2010 ein Highligt. Die historische Wiesn mit Pferderennen und Steinbierkrügen wie damals, als nicht die ganze Welt zum Saufen nach München gepilgert ist. Wir geben Tracht und historischer Wiesen auf jeden Fall Stylepunkte und meckern nicht, denn schliesslich sind wir auch jedes Jahr dabei und grölen zu schlechten Texten auf der Bierbank stehend…

Kann Geld Style haben?

Geld und StyleKann Geld Style haben ? In den letzten Jahren sind viele einem Versprechen aufgesessen. Das man ständig und nachhaltig nur Geld durch Geld verdienen kann, immer grössere Reichtümer durch Hebelwirkungen zu erziehlen. Der Markt sollte in den Köpfen einiger Banker durch den Geldkreislauf substituiert werden.
Wieso also Investitionen wagen, wenn sich Geld doch von selbst vermehrt ? Aber haben wirklich alle die Lehren aus der .com Blase der 90er und der gerade scheinbar ausgestandenen Finanzkrise gezogen ? Wir sagen: Weniger Geld regt die Kreativität an und aus Kreativität wächst Style.

Dude Style

Dude StyleWarum hat dieser Herr mehr Style als andere ? Bei ihm scheint einfach alles zu stimmen. Die Frisur, die Sonnenbrille, der Bart, der weisse oder cremefarbene Anzug und der breite Kragen des beigen Hemdes. Aber solch ein Style ist natürlich auch extrem anfällig für No Gos. Alleine die falschen Schuhe, eine falsche Halskette oder ein zu weit aufgeknöpftes Hemd mit deutlich sichtbaren Stoppeln von der letzten Brusthaarrasur würden den Style wieder zerstören.
Aber soweit wird es der abgebildete Herr sicher nie kommen lassen…