Kategorie-Archiv: Gesundheit & Medizin

Gesundheit und Medizin, Fokus Zahnmedizin im Style Check.

Computerbrillen – kein Nerd Gadget

computerbrille-mit-styleManchmal beneiden wir die Generation 40+. Die Leute in dem Alter die sich Style bewahrt haben sind oft mit Dingen ausgestattet an denen wir noch arbeiten. Sie haben Freiheit, gute Jobs, stetige Beziehungen, hohes Einkommen und Autos bei denen mein keine Angst haben muss, dass sie jederzeit stehenbleiben können. Das alles würden wir manchmal gerne tauschen. Allerdings nur ohne die Widrigkeiten dieses Alters wie Rückenprobleme, Gewichtsprobleme durch Umstellung des Stoffwechsels und Altersweitsichtigkeit. Was letzteres so mit sich bringt haben wir letztens erfahren.

Wer bisher nur kurzsichtig war, konnte bis dahin prima mit Kontaktlinsen arbeiten. Das geht dann aber nicht mehr, weil man im Nahbereich nicht mehr scharf sieht. Also hat man nur die Möglichkeit mit Kontaktlinsen und Lesebrille (das sind die Dinger die es in jedem Drogeriemarkt für 10 Euro gibt) zu arbeiten oder (wenn man eben Wert auf Style legt) sich eine Gleitsichbrille zu kaufen. Weiterlesen

Homöopathie in der Zahnmedizin

Homöopathie in der ZahnmedizinHomöopathie – Wie jetzt? Kleine weisse Kugeln sollen auch Style haben? Das kommt immer auf die Sicht der Dinge an, weil wir haben uns jetzt mal den Bereich Medizin angeschaut. Und was bitte hat im Bereich Medizin Style? Nun ist es so, dass bei manchen Leuten ein echter Kult und Hype um diese weissen Kügelchen stattfindet und alleine das Orakeln, Pendeln oder was auch immer um herauszufinden welche Kugel wann die richtige ist ein Spass für sich ist.

Dazu gibt es für die kleinen Kugeln auch Taschenapotheken aus hochwertigsten Leder aus Designerhänden. Natürlich aber auch ohne Ende Blogbeiträge die sich z.B. mit dem Thema Homöopathie in der Zahnmedizin beschäftigen.

Frau Doktor hat Style

attraktive MedizinerinDie Frau Dokor – wie erschafft man eine Illustration einer ansprechenden Medizinerin die Kompetenz, Seriosität, Autorität vermittelt und dabei doch noch Attraktiv erscheint. All diese Attribute zu vereinen – eine fast unmögliche Aufgabe für einen Illustrator.

Aber im Web findet man alles und in dem Blog Zahnarzt Behandlungen haben wir eine solche Dame entdeckt. Die zahnmedizinischen Inhalte des Blogs sind sachlich und haben nichts mit dem Style des Templates zu tun, aber eine derart gelungene Verpackung in einem Blog mit Medizinthemen ist allemal eine Erwähnung bei Boogiedown.de Wert.

Zahnarztpraxis – in schön

Die schönste Zahnarztpraxis MünchensUnsere Affinität du der Zahnmedizin können wir hier kaum verbergen. Aber wir sind keine Fetischisten oder sowas. Die cleane Ästhetik von Zahnarztpraxen fasziniert uns einfach. Und deshalb gehen wir nun mal zu einem „Offline Styletipp“ – der Zahnarztpraxis Dr. Pink in München.

Die kann man als Gesamtkunstwerk betrachten. Hier stimmt alles: Interieur, Zahnarzt, Zahnarzthelferinnen und natürlich auch die Lage auf der Münchner Edelmeile Maximilianstrasse. In der Nische am Eingang neben dem Wartezimmer wurde schon für Franz Xaver Kroetzs „Kir Royal“ gedreht.

Disarm you with a smile – Teil 2

Veneers München„Disarm you with a smile…“ – Teil 2 – schöne Zähne hatten wir hier ja schon als absoluten Style Vorteil vorgestellt. Aber was wenn die Beisserchen leicht schief sind und dann noch verschiedene Färbungen haben? Dann kommt man mit Bleaching nicht weiter. Hier gibt es etwas, was kaum jemand kennt. Sogenannte Veneers.
Das sind hauchdünne Keramikverblendungen mit denen man Zahnfarben angleichen kann und kleine Fehlstellungen optisch korrigieren kann. Das Foto ist von der Webseite eines Spezialisten für Veneers in München entnommen.

Disarm you with a smile

ästhetische Zahnmedizin„Disarm you with a smile…“ sang einst Billy Cogan von den Smashing Pumkins und der dunkelhäutige Gatte einer ominpräsenten Fernsehblondine schwärmte beim ersten Kennenlernen von dem „Millionen Dollar Lächeln“ seiner zukünftigen Gattin. Es geht also um Zähne, deren Wirkung und manchmal vom zuviel des Guten. Anstatt Geld in Schmuck oder sonstige sinnlose Statussymbole kann man nämlich sein Geld auch mal in die Zähne investieren. Natürlich nicht in zuviel des Guten mit Bleaching, Vergoldung und so weiter. Einfach mal zum Zahnarzt gehen und fragen. Das Foto ist von der Webseite Zahnarztpraxis Modess Germering entnommen.