Digitale Prospekte blättern

Weekli digitale ProspekteZugegeben, wir als „Digital Natives“ kaufen selten Zeitungen. Aber am Flughafen oder im Zug machen wir das schon mal gerne und geben uns der entspannten und nicht gerade platzsparenden Möglichkeit zu Lesen hin. Aber als erstes machen wir immer folgendes: wir packen uns die Zeitung hinten am Falz und schütteln sie einmal. Dann fliegen erstmal alle Beileger raus. Prospekte von Discountern, Technikmärkten und die unvermeidlichen Teppichmärkte. Technikmärkte schauen wir ja hin und wieder mal an. Aber der Rest – ab ins Altpapier. Eigentlich eine doofe Ressorcenverschwendung und wir werden nie gemischtes Rinderhack für 49 Cent die hundert Gramm oder das Perserteppich „Schnäppchen“ für 2999 € kaufen. Die Lösung um die unnötige Papierflut einzudämmen, ist natürlich wieder digital. Auf der Webseite weekli.de oder auf der App des selben Anbieters gibt es alles auch digital. Man kann sich die Prospekte anschauen, die einen interessieren und die in der Nähe sind. Ein online Medium aggregiert also die Angebote fürs offline Shoppen  – ein exzellenter Plan!